Foursquare entdeckt Markenwelten

Foursquare hat am Montag eine neue Website gelauncht um Top-Marken ihres Netzwerkes zu präsentieren. Ziel ist der einfachere Weg für Nutzer, Marken zu finden und ihnen zu folgen.

Vielleicht weißt Du’s noch nicht, aber hunderte Marken nutzen bereits Foursquare (1323 um genau zu sein), aber die meisten Nutzer folgen Marken nicht, auch und besonders weil Marken schwierig zu finden sind. Foursquare versucht genau diesem Problem entgegenzutreten mit der Pages Gallery.

Pages Gallery, wie der Name es schon vermuten lässt, ist eine Gallerie, die gefüllt ist mit den verschiedenen Unternehmens-Profilen auf Foursquare. Durch diese kann man jeder Marke folgen, sei es MTV, tape.tv oder Deine Mutter.

Pages Gallery enthält ein simples Werkzeug, um diese Profile nach Popularität zu durchsuchen, unabhängig davon, ob das Profil neu ist oder nicht. Pages Gallery schlägt zudem populäre Seiten Deiner Freunde vor.

Viele Marken springen auf den Foursquare-Zug im großen Stile auf, aber diese zusätzliche Zurschaustellung der Marken wird dazu beitragen, die Follower-Statistiken in die Höhe zu treiben. Das wiederum könnte Foursquare beleben bei dem Versuch ihre Millionen User zu monetarisieren.

Obwohl es gemeinhin zwingend eine Möglichkeit braucht, Marken innerhalb mobiler Applikationen zu erkunden, ist Pages Gallery zumindest ein guter Start.

Was denkste? Werden Marken sich auch bei Foursquare präsentieren? Ist die Reichweite interessant genug? Ist Foursquare nicht eh das ideale Tool, um Freunden mit ungewollten Status-Updates auf den Keks zu gehen?

(via)

Über Mashtig

Strange Matters. Social Media. Music. Mashtig
Dieser Beitrag wurde unter Social Media veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>