Die 31 essentiellsten Chrome-Erweiterungen. Versprochen!

Google Chrome IconIch fühle mich manchmal schon als Missionar für Google’s Browser Chrome. Aber ganz ehrlich, eine adäquate Alternative gibt’s de facto nicht. Ob Schnelligkeit, Kompatibilität oder Usability, Chrome taugt. Aber das ist bekanntlich längst nicht alles. Als digitaler Nomade brauch es ebenso Tools, die taugen. Sei es schließlich nur dafür, dass YouTube-Videos nicht mehr automatisch starten. Deshalb dieser Artikel. Eine Übersicht aller wichtigen (meiner bescheidenen Meinung nach) Google Chrome Erweiterungen.

Lest weiter und Ihr erfahrt, was es mit dem Panic-Button auf sich hat : D

(Zur Entspannung etwas Musik? : D )

Die Tools sind alphabetisch sortiert und stellen keine Gewichtung dar. Auf geht’s!

1. AdBlock_Der Klassiker sollte niemandem fehlen. Verhindert Werbung mannigfaltigster Art. Läuft sauber und geräuschlos im Hintergrund.

2. bit.ly_Der umtriebigste URL-Shortener für den geneigten Analysten. Ein Symbol mehr in der Reihe. Ein Klick darauf kürzt die aktuelle Webseite auf bit.ly-Format. Netter Nebeneffekt: Im Netz verstreute bit.ly-Links werden per Mouse-Over entlarvt in Bezug auf bisherige Klickstatistik.

3. Chrome For A Cause_Eine charmante Idee! Für jeden Tab, den Ihr öffnet, nachdem Ihr das Plugin installiert habt, wird notdürftigen Institutionen Geld gespendet. Dumm nur, dass die Aktion nur zwischen 15.  und 19. Dezember läuft  :-/

4. Chrome SEO_Ein guter Freund für den SEO, denn der ist ja auch immer so einsam. (ups) Alle SEO-relevanten Funktionen wie das Highlighten von No-Follow-Links oder das Anzeigen eingehender Back-Links kommen frei Haus in Euren Chrome-Browser!

5. Chromed Bird_Für Freunde des gepflegten Zwitscherns ein Muss. Auf Knopfdruck seht Ihr via Popup den aktuellen Twitter-Stream. Neue Nachrichten absetzen ist hier inklusive.

6. Clickable Links_Es kommt zwar nicht allzu häufig vor, aber wenn, geht es einem aber so richtig auf den Sack Zeiger. Links ohne Hyperlinks (z.B. mashtig.com). Dieses Plugin sorgt dafür, dass JEDER Link klickbar wird. Gilt entsprechend auch für E-Mail Adressen.

7. Clip an Evernote_Wer ein gängiges Smartphone besitzt, wird Evernote kennen. Per Klick auf das Evernote-Symbol binnen Chrome wird die aktuelle Webseite automatisch mit der Evernote-App auf Eurem Smartphone synchronisiert. Ideal um Artikel für den späteren (mobilen) Konsum aufzubewahren.

8. Cooliris_WOW! Man möge mir meine Homeboy-Floskeln verzeihen, aber das Tool ist fett. Nehmen wir an, wir bewegen uns in der Google-Bildersuche und suchen das passende Motiv. Klickt nun einmal auf das Cooliris-Symbol. BAAM!

9. Downloads_Schlicht und gut. Für Freunde der Abkürzung ein gefundenes Fressen. Der Downloads-Ordner ist fortan mit nur einem Mausklick erreichbar. It’s magic!

10. RSS-Abonnent (von Google)_Dieses Plugin steht für attraktive Namensgebung. Und für einfache Abonnierung (gibt’s das Wort?) von RSS-Feeds. Auch wenn diese nicht explizit ausgewiesen sind. Ein Klick auf’s Symbol recherchiert automatisch entsprechenden Feed.

11. Eye Dropper_Ihr wolltet immer schon den genauen Farbcode des McDonalds-Logos? Eye Dropper ist die Lösung. Ein Klick und ein Fingerzeig auf das Untersuchungsobjekt, Ihr habt den RGB/CMYK-Code! Yibbie!

12. Facebook Disconnect_Okay, das hier ist fortgeschritten, aber nicht weniger hot! Einmal aktiviert wissen Webseiten fortan nicht mehr, wer Ihr bei Facebook seid. Für empfindsame Surfer eine Wonne! Get it!

13. Facebook für Google Chrome_Der Name ist Programm. Einmal den Facebook-Button geklickt, seht Ihr Eure Timeline und alle weiteren relevanten Funktionen. Schnell und einfach.

14. Facebook Photo Zoom_Wieder Facebook. Wieder praktisch. Ihr klickt noch auf die kleinen Profilfotos um den dahinterstehenden Menschen besser zu erkennen? Ihr seid so 1996.

15. Fast YouTube Search_Simpel und schnell. YouTube-Symbol angeklickt und das Suchfenster springt Euch förmlich entgegen. Easy!

16. Fastest Chrome_Allerlei Produktivitäts-Tools, um schneller mit Chrome zu interagieren. Nicht verkehrt, aber teils etwas zu besitzergreifend. Probiert’s aus! : )

17. Google Dictionary (by Google)_Was war noch gleich ein Oxymoron? Dieses Plugin verrät es Euch per Mouse-Over.

18. Google Mail Checker_Für den modernen Netznomaden eine weitere simple Funktion. Eure E-Mails im Blick. Ein Klick bringt Euch zu Eurem Postfach.

19. Google Translate_Ihr versteht nur Bahnhof? Hiermit nicht mehr, auch wenn so manche Übersetzung schwächelt. Sie haben Kohlmeisen.

20. IE Tab Classic_Der natürliche Feind von Chrome-Usern = der Internet Explorer. Aber gut, manche Seiten verlangen nach ihm. Chrome gaukelt kurzerhand vor, er sei ein Internet Explorer. Ein Fuchs, dieser Chrome, bei Weitem kein Feuerfuchs.

21. Invisible Hand_Vom Feuerfuchs zum Sparfuchs ist es nur ein Plugin entfernt. Die Invisible Hand sorgt nämlich automatisch dafür, immer den günstigsten Preis im Netz zu finden. Was nach nervigem Spam-Mist aussieht, entpuppt sich als außerordentlich hilfreich bei der Shopping-Tour im Netz. Have a try!

22. iTunes Scrollbars_Wer mag sie nicht, die schönen putzigen lieblichen iTunes Scrollbars? Na also. Warum dann nicht auch in Chrome? Einfach weil’s schön ist, nichts weiter. Schlimm?

23. Panic Button_Haha! Mein Favorit. Frei nach dem Prinzip „Mama kommt!“ dient der Panic Button dazu, alle aktiven Tabs sofort/unmittelbar zu schließen. Per Klick lassen sich diese Tabs im Folgenden wieder öffnen. Gerade nochmal gut gegangen : ).

24. Picnik Extension for Chrome_Ihr solltet Picnik kennen. Dieses Plugin stellt einen Button zur Verfügung, der, einmal gedrückt, einen Screenshot der aktuellen Arbeitsoberfläche erstellt und diesen automatisch im Saas-Dienst Picnik zur Bearbeitung lädt. Wie cool ist das bitte? Alternativ auch geil: Website Screenshot.

25. Send from GMail_Ein für allemal, ich möchte E-Mails von meiner GMail-Oberfläche senden, nicht von diesem verk***en Outlook. Danke!

26. Sexy Undo Close Tab_Jaja, Sex liegt in der Luft. Denn dieses Plugin ist tatsächlich ziemlich sexy. Ihr habt aus Versehen den falschen Tab geschlossen? Ein Klick und alle zuletzt geschlossenen Tabs werden angezeigt. Ihr wählt genüsslich aus und seid wieder zurück am Ort des Geschehens. Sexy!

27. Smooth Gestures_Ich liebe es! Ich liebe es! Rechte Maustaste gedrückt halten, kurz nach links bewegen, loslassen und Chrome navigiert eine Seite zurück. Andersherum enstprechend! Schauts Euch dieses Video an. Und was soll ich sagen? Es funktioniert!

28. Speed Dial_Dieses Plugin ist Geschmackssache. Wem das ordinäre Startbild bei Chrome nicht ausreicht (optisch…?), der ist mit Speed Dial ganz gut bedient. Belegt Speed Dial mit Euren favorisierten 12 Websites und werdet noch produktiver!

29. Stay Focusd_Eine wirklich charmante Idee! Du verschwendest Deinen halben Tag bei Facebook, obwohl Du eigentlich noch Deine Hausarbeit zu Ende schreiben wolltest/solltest? Gott kennt das. Mit diesem Plugin könnt Ihr jede Webseite für einen x-beliebigen Zeitraum sperren. Ziemlich geil!

30. Stop Autoplay for YouTube_Einfach. Praktisch. Gut. Der Name ist, denke ich, selbsterklärend? I like!

31. Turn off the lights_Sobald Ihr ein Video startet, schaltet dieses Plugin den Rest Eures Monitors dunkler. Der Kino-Effekt also für daheim! Genialer Nebeneffekt: Spart gleichzeitig auch noch Strom!! Apropos Stromsparen beim Surfen.

Ich würd Euch da gern noch 2 Webseiten ans Herz legen:
Ecocho – Für jede 1000ste Suchanfrage wird ein Baum gepflanzt.
Blackl – Save some energy! Falls Ihr noch nen Röhren-Monitor benutzt, Google in schwarz! : )

 

 


Über Mashtig

Strange Matters. Social Media. Music. Mashtig
Dieser Beitrag wurde unter Mashtig, Social Media abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>